Logo Stiftung Pro Artenvielfalt - Die Nothelfer für bedrohte TierartenArtenschutzturm Wünschendorf / ElsterRauchschwalbe (hirundo rustica)Blütenreiche WildblumenwieseJunge Wildkatze (felis silvestris)
Spendenprojekt
August 2020
Sizilien: trotz Corona kommen wir dort einen grossen Projekt-Schritt voran…

Mitte Februar, unmittelbar
vor Ausbruch der Corona-
Krise auf Sizilien, war es
uns nach Jahren schwie-
riger und zeitraubender
Grundstückskaufgespräche
endlich gelungen, für ein
strategisch wichtiges und
für unser Zugvogelschutz-
gebiet ausserordentlich
wertvolles Hanggrundstück
oberhalb unserer Lagune
Pantano Cuba eine Kauf-
preiseinigung zu erreichen.
Mit dem Ausbruch von
Corona, ging dann plötzlich
über Nacht auf Sizilien nichts mehr!


Hangufer-Grundstück mit Blick
auf unsere Lagune Pantano Cuba
© SPA IT


Es war für uns, unsere Mit-
arbeiter und ganz beson-
ders unsere Bird Guards
sehr belastend, neben der
Sorge um die eigene Ge-
sundheit und die unserer
Lieben wochenlang zusätz-
lich mit der Sorge zu leben,
dass Vogelwilderer und
illegale Müllentsorger un-
ser gezwungenermassen
unbewachtes Zugvogel-
schutzgebiet erneut für
ihre naturschädigenden
Machenschaften miss-
brauchen könnten? Und
prompt wurden wir mit
durchschnittenen Zäunen
und massiver Fischwilderei
in unserer Lagune Pantano
Longarini konfrontiert.


Fisch-Wilderer in einem Pantano Longarini Kanal © SPA IT

Mit unserer schriftlichen
Eingabe bei der dort zu-
ständigen Polizeibehörde
erreichten wir immerhin die
Erlaubnis, dass unsere
Bird Guards in unserem
inzwischen schon 359 ha
(3590000 m²) grossen
Zugvogelschutzgebiet hin-
ter den kilometerlangen
Schutzzäunen wieder ihre
Zugvogelschutz- und Bio-
toppflege-Arbeit machen durften.


Abbau von illegal ausgelegten Fisch-Reusen in Lagune Pantano Longarini © SPA IT

Und es gab dort noch zwei
Menschen, ein betagtes
Ehepaar, das sich nichts
sehnlicher wünschte, als
uns persönlich sobald wie
möglich wiederzusehen.
Beide wollten sich rückver-
sichern, ob unsere deut-
sche Schwesterstiftung
trotz der in Italien beson-
ders dramatischen Corona-
Situation noch immer den
Kauf ihres unmittelbar an
unsere Lagune Pantano
Cuba angrenzenden
Hanggrundstücks realisie-
ren will. Und die will! Mitte
Mai, nach der offiziellen
Lockerung der Corona-
Ausgangssperre in Italien,
konnte deren Niederlas-
sungsleiter endlich den
dringenden Wunsch für ein
«Auge in Auge»-Gespräch
mit dem geforderten Ab-
stand erfüllen.


Treffen mit Verkäufer-Ehepaar am alten Wohnhaus © SPA IT

Mit Zustimmung des Ehe-
paars hatten unsere Bird
Guards die Corona-Zeit
genutzt und sämtliche auf
deren Grundstück zu be-
obachtenden Vogel- und
Schmetterlingsarten kar-
tiert. Mit immerhin 44
Vogelarten nach der Früh-
jahrsvogelzugzeit und 23
Schmetterlingsarten gehört
dieses Grundstück zu den
artenreichsten Pantano
Cuba Hang-Ufergrund-
stücken.


Haubenlerche © Pippo Rannisi


Schwalbenschwanz am Wandelröschen © SPA IT

Wie schon im vergangenen
Jahr hat unsere Schwester-
stiftung auch diesmal das
Glück mit beiden Händen
gefasst und einen Grund-
stücks-Vorkaufvertrag un-
terschrieben und einen Teil
des Kaufpreises angezahlt.
Der restliche Kaufpreis
einschliesslich der hohen
italienischen Kaufneben-
kosten beträgt knapp
91`500 Franken und die
müssen am 27. August
2020 bezahlt werden. Dafür
haben wir als zweckgebun-
denen Projekt-Förderbetrag 30`500 Franken zugesagt.


Südliche Holzbiene © SPA IT


Bitte helfen Sie uns mit
Ihrer Spende, damit un-
sere Schwesterstiftung
auch dieses strategisch
wichtige 1.8 ha grosse
Hanggrundstück oberhalb
unserer Lagune Pantano
Cuba zum Wohle der Zug-
vogelwelt und der Arten-
vielfalt termingemäss am
27.08.2020 kaufen kann.



Stiftungs-Eigentumsflächen Hangufer Pantano Cuba
© SPA DE

> für eine grössere Ansicht der Karte bitte hier klicken
 
Projekte
Erdrosseltes Rotkehlchen in Schlingenfalle, Sardinien/Italien
 
Vogelschutzcampsgegen den Zugvogelmord in Südeuropa
Erdrosseltes Rotkehlchen in Schlingenfalle, Sardinien/Italien