Logo Stiftung Pro Artenvielfalt - Die Nothelfer für bedrohte TierartenArtenschutzturm Wünschendorf / ElsterRauchschwalbe (hirundo rustica)Blütenreiche WildblumenwieseJunge Wildkatze (felis silvestris)
Zugvogelschutz-
Kampagne
Stop dem Vogelmord
Protest-
Unterschriftenliste:
hier anklicken

Kino-Spot gegen den Vogelmord mit Hannes Jaenicke
TV-Kampagnen-Spot "STOP dem Vogelmord
auf Zypern" mit Hannes Jaenicke

Spendenprojekt
des Monats
Auf Sizilien ist gute Nachbarschaft mehr als Gold wert…


Uferhang östlich unserer Lagune Pantano Cuba © SPA

Leider steigert der atem-
beraubend weite Blick von
dem östlich der Lagune
Pantano Cuba liegenden
Uferhang hinweg über die
Lagunen Pantano Cuba
und Pantano Longarini bis
hin zu einem nahezu 12 km
langen Abschnitt der Mittel-
meerküste das Interesse
von Immobilienmaklern und
Grundstückspekulanten auf
ebendiese Hang-Grundstücke.


Reiherarten und Rosaflamingos in der Lagune Pantano Cuba © SPA IT

Deren Kaufpreistreiberei
birgt für unsere langfristi-
gen Zugvogelschutzge-
bietspläne und für die dort
anhaltend zunehmende
Artenvielfalt ein hohes Be-
drohungs- und Konflikt-
potenzial. Unsere 3 Bird
Guards berichten in der
Pantani-Region doch aktu-
ell von 247 dokumentierten
Vogelarten, davon 142
mittel- und nordeuropäi-
sche Zugvogelarten.


Brandanschlag auf unser Zug-
vogelschutzgebiet Pantani Cuba und Longarini © SPA


Seit Aufbau-Beginn des
Pantani-Zugvogelschutz-
gebiets im Jahr 2013 ha-
ben wir dort schon Vieles
erlebt: rücksichtslose ille-
gale Vogeljagd, Vogel- und
Fischwilderei, heimtücki-
sche Brandanschläge, ille-
gale Müllablagerungen und
Drohungen gegen Leib und
Leben. Und, als wenn das
alles noch nicht genug
wäre, jetzt auch noch finanz-
starke Investoren und
Immobilien-Spekulanten, deren Grundstücksflächen-
Hunger scheinbar kaum zu
bremsen ist.


Roland Tischbier in angeregtem
Gespräch mit Grundstück-
eigentümer © SPA



Roland Tischbier begrüsst vor Ort einen Grundstückeigentümer © SPA

Unbeschadet dessen hel-
fen uns frühere Grund-
stücksnachbarn vor Ort
weiter mit ihren guten
Kontakten bei der Suche
nach Grundstückseigen-
tümerinnen und Eigentü-
mern, die bereit sein kön-
nten, uns ihre Grundstücke
für die Erweiterung unse-
res gemeinsamen Pantani-
Zugvogelschutzgebiets
anzubieten. Nach jahre-
langen vergeblichen Eigen-
tümerrecherchen unserer
deutschen Schwester-
stiftung für 2 Uferhang-
Grundstücke mit insge-
samt 3.7 ha (37‘000 m²)
Flächen haben uns Grund-
stücknachbarn einmal
mehr geholfen, die Grund-
stückseigentümer der zum
Erwerb geplanten 2 Grund-
stücke zu finden.


Mauswiesel auf Beutesuche im Steinhaufen © SPA IT


Wiedehopf bei der Nahrungs-
suche © A. Scuderi


Diese Grundstücke bieten
mit ihrem ökologisch wert-
vollem alten Wildoliven-
und Mandelbaum-Bestand,
den angrenzenden Hecken
und Wildwiesen und gros-
sen Lesestein-Haufen nicht
nur dem Mauswiesel, son-
dern auch 20 Vogelarten,
die bei uns auf der Roten
Liste der bedrohten Vogel-
arten stehen, wertvollste
Rast- und Nahrungsplätze
und der in Südeuropa noch
immer massiv bejagten
Turteltaube sogar eine
Vielzahl ungestörter und
gut versteckter Nist- und
Brutplätze.


Turteltaube auf Ansitz © A. Scuderi


Kornweihe überfliegt Uferhänge © C. Pitrella

Diese 2 neuen Uferhang-
Grundstücke östlich der
Lagune Pantano Cuba
fügen sich perfekt in unser
dort schon bestehendes
Zugvogelschutzgebiet und
beenden an dieser Stelle
ein für alle Mal auch natur-
und artenschädigende
Grundstücksspekulationen.


Handschlag auf den neuen Uferhang-Grundstückskauf © SPA

Unsere Schwesterstiftung
in Deutschland hat mit den
Grundstückseigentümern
fest vereinbart, die Kauf-
verträge Anfang September
2022 bei unserem Notar in
Siracusa (Sizilien) zu unter-
schreiben. Nach Vertrags-
unterschrift werden die
Grundstückskaufpreise
und die Kaufnebenkosten
in Höhe von insgesamt
75'000 Euro sofort fällig.
Diese Grundstückskäufe
möchten wir mit Hilfe von
Unterstützerinnen und
Förderern aus der Schweiz
mit umgerechnet 19'500
Franken fördern.

Bitte helfen Sie uns mit
einer engagierten Spende
,
damit wir auch diese
2 Uferhang-Grundstücke
für die Erweiterung unse-
res Pantani-Zugvogel-
schutzgebiets und den
nachhaltigen Schutz der
Zugvogelwelt und der
mediterranen Flora und
Fauna kaufen können.
 

Stiftung Pro Artenvielfalt
Malzgasse 5
4052 Basel

Tel.    +41 61 311 02 01
Fax    +41 61 311 02 00
Email:  contact@stiftung-pro-artenvielfalt.ch

Die Stiftung Pro Artenvielfalt wurde per 10. Oktober 2011 im Handelsregister des Kantons Basel-Stadt eingetragen. Die Firmennummer lautet: CHE-404.478.621

„Stiftung Pro Artenvielfalt, „DieTierPaten" und "STOP dem Vogelmord" sind eingetragen als Marken beim Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum, Bern. Das Konzept der Stiftung Pro Artenvielfalt ist die patenschaftliche Tierschutzarbeit. Die Stiftungspositionierung ist „Nothelfer für bedrohte Tierarten“.

Die Stiftungsarbeit basiert auf den folgenden Projektschwerpunkten:

  • Förderung und Mitarbeit in Vogelschutzcamps gegen den illegalen Zugvogelmord entlang der Vogelzugwege und in Zugvogelüberwinterungsgebieten in Südeuropa insbesondere auf den Mittelmeer-Inseln Zypern, Sizilien und Sardinien.
  • Erwerb und wildtiergerechter Umbau von ungenutzten Gebäuden zu Artenschutzgebäuden für „Gebäude bewohnende Tierarten“ wie z. B. Turmfalke, Schleiereule, Mehlschwalbe, Mauersegler, Hausrotschwanz, Bachstelze, Haus- und Feldsperlinge, Fledermausarten, Solitärbienen.
  • Förderung von Landkäufen und Biotopentwicklungsarbeiten in Italien zum Schutz von Zugvogel-Hotspots (bedeutende Rast- und Nahrungsplätze) entlang der mittleren (zentralen) Vogelzugroute.
  • Förderung von Wildtierauffang- und Pflegestationen und privaten Wildtier-Rettungsinitiativen.

Stiftungszweck

Die Stiftung Pro Artenvielfalt bezweckt, Wildtierarten das Überleben möglichst in ihren angestammten Lebensräumen zu sichern, insbesondere durch den Schutz von natürlichen Lebensräumen, den Schutz von Vogelzugwegen, konkrete Artenschutzmassnahmen, Förderung des Interesses am Wildschutz durch beispielhafte Aktionen, Aufklärungs-, Informations- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Vögel

 
Bitte klicken Sie auf das Video-Fenster, um das Video
„Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Vögel“ zu sehen.

 

GELOI Wetland: Überlebenswichtige Feuchtwiesen als Rast- und Nahrungsplätze für unsere Zugvögel retten!

 
Bitte klicken Sie auf das Video-Fenster, um das Video
„GELOI Wetland“ zu sehen.


Wiedergeburt der Pantani Cuba & Longarini

 
Bitte klicken Sie auf das Video-Fenster, um das Video
„Wiedergeburt der Pantani Cuba & Longarini“ zu sehen.


Vogelschutzkampagne 2022

 
Bitte klicken Sie auf das Video-Fenster, um den 2. TV-Kampagnen-Spot
„STOP dem Vogelmord auf Zypern“ mit Hannes Jaenicke zu sehen.